14.01.2023

Die Welt in einem Dorf

Teilen

Ein Neujahrsspaziergang durch Bornheim

14.01.2023
14 Uhr, Günthersburgpark

"Ortswechsel“ – der Titel ist ganz wörtlich zu nehmen, haben doch 93 Kunstwerke aus dem Bestand der Deutschen Bundesbank temporär ihren angestammten Ort verlassen. Dies aber nicht ganz freiwillig, sondern aus Gründen der Sanierung des Gebäudes in Ginnheim. So gesehen ein Glücksfall, denn aus der Gegenüberstellung von Werken, die sich sonst nie begegnen, ergeben sich ganz neue Blickwinkel. Arnulf Rainer tritt in Dialog mit Anne Imhof – eine der neuesten größeren Erwerbungen in der Sammlung –, Rupprecht Geiger mit Monica Baer, Anselm Kiefer mit Annette Kelm. Und wir als Besucher sind ebenfalls aufgefordert, die Werke neu auf uns wirken zu lassen. Darüber hinaus gibt es zwei eigens für die Ausstellung konzipierte Künstlerräume mit Arbeiten von Michael Riedel und Frauke Dannert, die so vorher noch nie, aber auch nachher nicht mehr zu sehen sein werden. In den letzten Kurznachrichten gab es schon einen ersten Hinweis auf die Ausstellung. Wer sie bisher noch nicht besucht hat, hat nun mit der 412. Kleinen Gruppe die Gelegenheit, dies bei einer Kuratorenführung nachzuholen.

Führung Claudia Knöpfel
Anmeldung beim KKF bis 11. Januar. Nur für Mitglieder.

Treffpunkt Eingang zum Günthersburgpark
Burgstraße (gegenüber Kreuzung
Saalburgstraße)
60389 Frankfurt